Junge und Ältere zusammen für Alzheimer

DIE PODINI FOUNDATION UNTERSTÜTZT DAS PROJEKT ZEICHEN GEBEN - DARE SEGNI - GIVING SIGNALS

Werkstatt mit Studierenden der Fachschule für Steinbearbeitung Laas und der Generation der Grosseltern für den Welt-Alzheimer-Tag 2017.

Erstellen von Zeichnungen in verschiedenen Techniken oder kleinen Objekten aus verschiedenen Materialien der Studierenden in Zusammenarbeit und unter Einbeziehung der Generation der Grosseltern zum Thema Altersdemenz. Dies als konkretes Zeichen-Geben der künstlerischen Vertiefung einer Thematik der Demenzkrankheit im Alter.

Im Rahmen von drei einwöchigen Intensivperioden unter der Leitung des Werkstatt-Koordinators Benno Simma werden die einzelnen Phasen des Projektes bewusst vollzogen und durchgearbeitet:

1) EINFÜHRUNGSTAG - Oktober 2016
2) 1. GEMEINSAME WOCHE - November 2016
Einstieg in das Projekt, Sammlung von Dokumentationsdaten und Informationen zum Thema, erste Entwürfe mit den Grosseltern als Projekt partner.
3) 2. GEMEINSAME WOCHE - Dezember 2016
Erstellen von Modellen oder Skizzen der jeweiligen Projektlösungen, gemeinsame Projektarbeit und Vorbereitung der Ausführungsphase.
4) 3. GEMEINSAME WOCHE - Jänner 2017
Ausführung des definitive Entwurfes und Verwirklichung des Endproduktes.
5) 4. PRÄSENTATIONSTAG - Februar 2017

Parallel zur Realisierung des Kunstwerkes wird auch ein Theaterstück vorbereitet und aufgeführt. Ab Februar 2017 werden sich die Schüler einer anderen Berufsschule in Meran diesem Projekt anschließen, und in Zusammenarbeit mit professionellen Schauspielern des „Carambolage“ Theaters in Bozen werden sie an einem Theaterstück in mehreren Sprachen arbeiten.

Bei Abschließung des Projektes und wegen des internationalen Alzheimertages 2017 wird ein Gala Dinner von der Hotelfachschule Meran organisiert.